MYGEMIKO Login

MYGEMIKO

Gesundheit. Mit Konzept.

„Gesundheit mit Konzept zu denken und mit den richtigen Maßnahmen zu handeln, ist einer der entscheidenden Faktoren, um sich erfolgreich Zeit für seine Gesundheit zu nehmen und langfristig gesunde Entscheidungen zu treffen.“

Mit MYGEMIKO erhalten Sie als Gesundheitsinteressierte/-er ein digitales, webbasiertes TOOL, das Sie befähigt, Ihre Gesundheit im Alltag in effizienter Form erfolgreich zu managen.

In der Regel verbringen Sie ein Drittel Ihrer Lebenszeit mit beruflichen Aufgaben. Somit bietet Ihnen die „Lebenswelt Arbeit“ großes Potenzial, um Einfluss auf Ihre Gesundheit zu nehmen. An dieser Stelle bietet MYGEMIKO Unternehmen die Möglichkeit, das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) als MITMACHER mit allen Akteuren gemeinsam konzeptbezogen zu steuern und die richtigen Lösungen für ein Gesundsein zu finden. Dabei steuert und koordiniert MYGEMIKO ebenfalls die Angebote der jeweiligen Anbieter als FITMACHER und macht diese zu einem wichtigen Teil des individuellen Konzepts zur persönlichen Gesundheit.

Das ansprechende Design und die leichte Handhabung des TOOLS motiviert Gesundheitsinteressierte und Unternehmen gesundheitliche Ressourcen zu erkennen, das richtige Angebot zu finden und gesunde Entscheidungen zu treffen.


Das TOOL

Mit dem TOOL haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gesundheit nach Ihren Interessen und Fähigkeiten im Alltag zu fördern. Analysetools, Gesundheits- und Sportkurse, Workshops und Seminare sowie Projekte mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten können mit dem TOOL koordiniert werden.

Zusätzlich können...  mehr lesen

Die MITMACHER

Als MITMACHER – d.h. als teilnehmendes Unternehmen – profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter von unserem innovativen TOOL zur webbasierten Koordination Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

MYGEMIKO ermöglicht eine synchrone Anpassung von BGM-Maßnahmen an sich ändernde Arbeitsbedingungen...  mehr lesen

Die FITMACHER

Als teilnehmender FITMACHER – d.h. als externer Anbieter – erhalten Sie die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen und Teilnehmer für Ihre eigenen Angebote zu generieren.

Sie bieten über MYGEMIKO eigene Angebote an, erstellen und verwalten Teilnehmerlisten und wickeln die Kommunikation mit Kursteilnehmern einfach ab...  mehr lesen

Das TOOL

Mit dem TOOL haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gesundheit nach Ihren Interessen und Fähigkeiten im Alltag zu fördern. Analysetools, Gesundheits- und Sportkurse, Workshops und Seminare sowie Projekte mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten können mit dem TOOL koordiniert werden.

Zusätzlich können Sie auf ein Angebotsspektrum aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Suchtprävention zugreifen. Ebenfalls stehen Ihnen informative Blogeinträge, Webtutorials, Rezepte und Videos zur Verfügung.

Wichtige Merkmale des TOOLS sind:

  • Smartphone-App verfügbar
  • Erstellung individueller Gesundheitsprofile
  • Integriertes Anmeldungs- u. Kommunikationssystem
  • Umfangreiche Statistik- und Aktivitätsübersichten
  • Umfragetool
  • Blogfunktion

Sie haben Fragen?
Jetzt Kontakt aufnehmen!

Die MITMACHER

Als MITMACHER – d.h. als teilnehmendes Unternehmen – profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter von unserem innovativen TOOL zur webbasierten Koordination Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

MYGEMIKO ermöglicht eine synchrone Anpassung von BGM-Maßnahmen an sich ändernde Arbeitsbedingungen und ermöglicht so eine effiziente und zeitgemäße Integration des BGM in Arbeits- und Organisationsabläufe im Unternehmen.

Komfortable TOOLS und attraktive Angebote generieren einen echten Mehrwert für die Mitarbeiter und führen so zu einer hohen Akzeptanz und Teilnahmerate bei BGM-Maßnahmen.

Als Unternehmen profitieren Sie durch:

  • Stringente Berücksichtigung Ihres Corporate Designs
  • Reduktion Ihres Koordinations- und Verwaltungsaufwands
  • Zielgerichtete Steuerung der BGM-Prozesse
  • Intern gesteuerte Maßnahmenleitung
  • Übersichtliche und einfache Terminplanung
  • Umfangreiche Anmelde- und Gesamtstatistiken
  • Aussagekräftige Projektauswertungen
  • Einfache Kommunikation zwischen Unternehmen und Mitarbeitern sowie
    BGM-Arbeitskreisen und Arbeitskreisteilnehmern
  • Schnelle Generierung und Distribution von Umfragen

Sie haben Fragen?
Jetzt Kontakt aufnehmen!

Die FITMACHER

Als teilnehmender FITMACHER – d.h. als externer Anbieter – erhalten Sie die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen und Teilnehmer für Ihre eigenen Angebote zu generieren.

Sie bieten über MYGEMIKO eigene Angebote an, erstellen und verwalten Teilnehmerlisten und wickeln die Kommunikation mit Kursteilnehmern einfach ab.

Die Steuerung und Abrechnung Ihrer Leistungen mit den Unternehmen, einzelnen Mitarbeitern oder Teilnehmern erledigt dabei MYGEMIKO für Sie – so einfach ist das!

  • Zugriff auf die Unternehmen und Mitarbeiter aus dem überregionalen Netzwerk der REVITALIS GmbH
  • Promotion der eigenen Marke
  • Pflege & Einsicht der angebotenen Kurse

BLOG

Brain Food - Teil 2 - Power für das Gehirn

Hatten Sie die Gelegenheit eines der Brain Food-Rezepte auszuprobieren? Wir hoffen, dass es Ihnen geschmeckt hat! Heute steigen wir etwas tiefer in die Hintergründe zum Thema Gehirn und Ernährung ein.

Unser Gehirn macht gerade mal 2 % des Körpergewichts aus, beansprucht allerdings rund 20 % unseres täglichen Energiebedarfs. Die genaue Anzahl an Neuronen, dass sind die Bausteine unseres Nervensystems, ist bisher umstritten.

 

Experten sind sich uneinig über die Neuronenanzahl – sind es 100 Milliarden oder doch 1 Billion?

 

Bereits Hippokrates (460 v. C. bis 377 v. C.) betonte unter anderem mit den Worten „Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel“ die Bedeutung der Ernährung für die eigene Gesundheit. Bereits fest steht, dass wir durch Lebensmittel nicht unsere Intelligenz steigern können.

Eine einheitliche Definition des Begriffs Brain Food ist nur schwer zu finden. Je nach Betrachter werden von Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Proteine, Fette) über Mikronährstoffe (Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe) bis hin zu Hormonen alles in Betracht gezogen. Letztendlich haben jedoch alle einen gemeinsamen Blickwinkel: die Auswirkung bestimmter Lebensmittel auf unsere Gehirnfunktion und -leistung. Eine große Krankenkasse behauptet, dass man durch eine gute Ernährung die Konzentrationsleistung um 30 % steigern kann. Doch ist das möglich?

Im Gegensatz zur Muskulatur kann das Gehirn keine Vorräte anlegen, sodass eine Versorgung stets über die Blutbahnen bestehen muss. Doch womit soll unser Gehirn optimalerweise versorgt werden? Betrachten wir zunächst die Makronährstoffe, zu denen die Kohlenhydrate, die Proteine und die Fette gehören. Diese Hauptenergielieferanten bewirken verschiedenste lebenswichtige Prozesse und versorgen den Körper mit der benötigten Energie.

 

 

Makronährstoffe sorgen für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit

 

Kohlenhydrate bestehen aus unterschiedlich vielen Zuckermolekülen. Unser Gehirn betreibt seine Nervenzellen im Normalfall mit Glukose (im Alltag als Traubenzucker bekannt). Die Werbung suggeriert uns, dass wir z. B. in Prüfungssituationen zu Traubenzucker greifen sollten. Doch stimmt das? – Leider nicht! Traubenzucker treibt zwar schnell den Blutzucker in die Höhe, dieser fällt aber auch genauso schnell wieder, da die Bauchspeicheldrüse auf den steigenden Blutzuckerspiegel mit verstärkter Insulinproduktion reagiert. Das Insulin gibt das Kommando, die Glukose vom Blut in die Speicher zu bringen. Häufig sinkt dadurch die Glukosekonzentration sogar unter den Anfangswert und einem kurzen Kick folgt ein großes Tief! Gleiches gilt leider auch für andere Süßigkeiten und Energy-Drinks, die in der Regel viel Zucker enthalten. Gesünder und länger anhaltend sind vor allem komplexe Kohlenhydrate, die dem Gehirn über einen längeren Zeitraum gleichmäßig hohe Energie zur Verfügung stellen. Langkettige Kohlenhydrate müssen vom Körper erst in ihre Bausteine zerlegt werden und liefern dadurch über Stunden kontinuierlich Glukose. Besonders empfehlenswert sind daher Vollkornprodukte, aber auch Hülsenfrüchte und Gemüse liefern Energie für das Gehirn.

 

 

"Blutzucker stabil, geistig mobil" - wählen Sie hierfür Vollkornprodukte

 

Proteine, oder auch Eiweiß, setzen sich aus verschiedenen Aminosäuren zusammen. Im Bezug zum Gehirn werden sie als Ausgangssubstanz für Neurotransmitter benötigt. Diese bewirken in unserer Denkzentrale, dass die Nervenzellen miteinander kommunizieren können und werden oft auch Botenstoffe genannt. Die essenziellen Bausteine Phenylalanin und Tyrosin sind wichtig für die Hormone Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin, die unsere Konzentration und unsere aktuelle Leistungsbereitschaft maßgeblich beeinflussen. Anders wiederum wirkt die Aminosäure Tryptophan, die Auswirkungen auf unseren Serotoninspiegel und unseren Melatoninspiegel hat. Diese beeinflussen unsere Stimmung und unseren Entspannungszustand, sowie den Schlaf.